• Kormann Systemtank
  • Geschichte

Geschichte der Behälterbau-Süd GmbH

1956Gründung eines Planungsbüros für Heizungen durch Alfred Kormann (AKO)
in Eglharting (Gemeinde Kirchseeon)
1958Bau der ersten Stahlheizkessel
1960Erweiterung des Sortiments durch kellergeschweißte Stahltanks
1963Anfang des bekannten Systemtanks: Fertigung des Kellertanks mit profilierter Seitenwand
1964Erweiterung des Sortiments durch Stahlheizkörper und Unterflur-Stahl- Schwimmhallen; bis zu 15 Systemtanks werden täglich von rund vierzig Mitarbeitern gefertigt und eingebaut
1974Aufteilung der Unternehmensbereiche: Entstehung der Kormann Systemtank GmbH mit Übernahme von Leistungen aus dem Tankschutzbereich
1981Umzug der Kormann Systemtank GmbH nach Haag in Oberbayern; Erweiterung der Fertigung durch kubische und zylindrische Sonderbehälter
1982Rohrunterstützungskonstruktionen für Kraftwerke- und Fernwärmeanlagen
1984Konstruktion und Fertigung von Stahlauffangwannen
1992Bau der ersten Großwärmespeicher
2001Erweiterung des Sortiments durch Pflanzenöltanks
2002Entwicklung und Einbau von überflutungs- und auftriebsgesicherten Tankanlagen
2006Übergabe an die nächste Generation: Herr Klaus Witt, schon bei AKO beschäftigt und jahrzehntelang Geschäftsführer der Kormann Systemtank GmbH sorgt für Kontinuität durch eine reibungslose Übergabe an die nächste Generation
2011Eintritt von Herrn Florian Schwarz in die Geschäftsführung. Integration eines Tankherstellers in Moosburg. Umbenennung in BEHÄLTERBAU-SÜD GmbH. Eintragung der Marke KORMANN Systemtank®.
2014Erfolgreiche Zertifizierung nach DIN-EN 1090 EXC II.
HeuteFür die Firma Behälterbau-Süd GmbH sind rund 25 Mitarbeiter tätig.
Der KORMANN Systemtank® wurde bis heute über 35.000-mal gefertigt.

Die Produkt- und Leistungspalette wird kontinuierlich erweitert.
Durch Kompetenz und Flexibilität werden auch spezielle Kundenwünsche fachmännisch realisiert.